Project Description

Rehasport Funktionstraining Trockengymnastik

Rehasport Funktionstraining Trockengymnastik

START Rehasport/ Funktionstraining im Trockenen ab Montag, 04.01.2021. Für weitere Infos hier klicken.

Sie möchten wieder Freude an der Bewegung haben, Ihre körperlichen Beschwerden mindern oder Ihre Leistungsfähigkeit, Ausdauer und Kraft verbessern? Rehabilitationssport hilft Ihnen Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu stärken.

In der REHA VITA in Cottbus bieten wir Ihnen ein vielfältiges und diagnosespezifisches Gruppenangebot. Unsere Kurse werden von speziell lizenzierten und fachlich qualifizierten Übungsleitern des DBS (Deutscher Behindertensportverband e.V.) durchgeführt.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der großen Nachfrage, kann es zu Wartezeiten kommen. Wir bitten um Verständnis.

Unser Rehasport Gruppenangebot

Unser Rehasport Gruppenangebot

  • Wirbelsäulengymnastik

  • Wirbelsäulengymnastik am OSP

  • Funktionstraining – Trocken

  • Osteoporose-Sport

  • Hüftsport

  • Lungensport

  • NEURO-Gruppe

  • Knie-Gruppe

  • Sport nach Krebs

  • Lip- und Lymphgruppe

  • Sport bei Morbus Bechterew

  • Beitragsfreie Gruppe

Verordnung und Bewilligung

Rehabilitationssport und Funktionstraining kann grundsätzlich bei jeder körperlichen Beeinträchtigung vom Haus- oder Facharzt verordnet werden. Die Verordnung umfasst in der Regel 50 Übungseinheiten, die in 18 Monaten abtrainiert werden können.

Mitgliedschaft im Verein

Für die Nutzung unserer Rehasport-Gruppen (ausgenommen „Beitragsfreie Gruppe“) ist eine Mitgliedschaft in dem Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationssportverein e.V. Voraussetzung. Der monatliche Vereinsbeitrag beträgt 8,00 €.

Sie erhalten für den Zeitraum Ihrer Verordnung einen diagnosespezifischen Kurs mit Nutzung des Kneippschen Tretbeckens. Die Mitgliedschaft im Verein endet mit Ablauf der Verordnung. Möchten Sie nach der Maßnahme weiterhin am Kursprogramm teilnehmen, so erhöht sich der Beitrag entsprechend.

Grundsätzlich steht der Verein allen offen. Jeder, der Rehabilitationssport betreiben möchte, kann auch ohne Verordnung Mitglied im Verein werden. So begleiten viele Lebenspartner, Eltern und Freunde die geförderten Mitglieder. Die hierfür zusätzlich anfallenden Kursgebühren können Sie vor Ort erfragen.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!