Project Description

IRENA

IRENA

Intensive Rehabilitations­nachsorge

In der REHA VITA betreut Sie ein Team aus Spezialisten. Ihre Ansprechpartner im Rahmen der Intensiven Rehabilitationsnachsorge sind unsere Fachärzte, Sport-, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Ernährungsberater, Masseure und Verwaltungsfachkräfte.

Unser gemeinsames Ziel:
Ihre Lebensqualität verbessern.

Das IRENA-Programm

Nach einer stationären oder ambulanten Rehabilitation geben Ihnen alle Rentenversicherungsträger die Möglichkeit, mit Hilfe der Intensiven Rehabilitationsnachsorge (IRENA) Ihr Rehabilitationsergebnis zu stabilisieren oder bei noch vorhandenen Einschränkungen zu verbessern.

  • Gesamtzeitraum: 12 Monate
  • Therapieanzahl: 24 Einheiten, ein bis zweimal pro Woche
    (Achtung: Für Patienten der Neurologischen Rehabilitation 36x Sporttherapie)

Therapieinhalte:

  • Eingangsbefund durch den Facharzt
  • Sporttherapie
  • Gruppenbehandlung (Entspannungs-, Ergo- oder Ernährungstherapie)

Die Verordnung der IRENA erfolgt ausschließlich durch Ihren Reha-Arzt in der stationären oder ambulanten Rehaklinik. Eine Verordnung durch den Haus- bzw. einen Facharzt ist nicht möglich.

Eine Zuzahlung muss nicht geleistet werden. Zudem werden von der Deutschen Rentenversicherung pro Behandlungstag 5 Euro Fahrtkosten übernommen.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!