TEIL 3 – EINZELGESPRÄCHE UND UNTERSUCHUNGEN

TEIL 3 – EINZELGESPRÄCHE UND UNTERSUCHUNGEN

Ambulante Kinderreha – Ein Mädchen und ihre Mutter erzählen…
TEIL 3 – EINZELGESPRÄCHE UND UNTERSUCHUNGEN

Text Platzhalter

Anni erzählt…

Hallo, mein Name ist Anni, ich bin 12 Jahre alt – und ich war dick.

Wie waren die Einzelgespräche für dich?
Die waren ok, wäre aber auch nicht schlimm gewesen, wenn es in der Gruppe gewesen wäre. Ich habe in den Einzelgesprächen viel über meinen Papa geredet, und das auch ganz offen.

Wie war das erste Blutabnehmen? Wie waren die Untersuchungen für dich?
Blutabnehmen ist für mich schlimm, ich musste davor erst einmal Blut abnehmen lassen, und da habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Aber die Kinderärztin Frau Berndt hat mich überredet, und dabei habe ich nicht mal was gemerkt.

Wie waren die Ergebnisse der Blutuntersuchung?
Gott sei Dank, nichts Negatives, alles gut, da war ich froh!

Carmen erzählt…

Hallo, mein Name ist Carmen, und ich bin die Mama von Anni.

Wie waren die Einzelgespräche für Sie?
Man konnte wirklich offen über das reden, was zu Hause ist und was einen bedrückt.
Man muss sich hier definitiv öffnen können, um die Ursache der Probleme zu finden.
Und ich kann auch nur jedem anderen empfehlen, dass er sich öffnen soll.
Vielleicht können dir die anderen einen Tipp geben, „Mach das doch mal so…“, dann kann man es annehmen und ausprobieren, wenn man das möchte.

Wie waren die Ergebnisse der Blutuntersuchung Ihrer Tochter?
Dadurch, dass es nichts Negatives gab und alles gut war, war ich natürlich sehr erleichtert! Eine Untersuchung ist aber trotzdem wichtig, damit man Bescheid weiß, man sollte sich wirklich hin und wieder untersuchen lassen.