NEU: Reha-Nachsorge für Kinder und Jugendliche mit Adipositas

NEU: Reha-Nachsorge für Kinder und Jugendliche mit Adipositas

Ab Mai 2020 startet die REHA VITA erstmalig mit einem Nachsorge-Konzept für Kinder und Jugendliche mit Adipositas sowie deren Eltern.

Das deutschlandweit neue Reha-Nachsorgeprogramm richtet sich an Kinder und Jugendliche nach Abschluss einer ambulanten oder stationären Rehabilitation und umfasst über einen Zeitraum von maximal 12 Monaten einmal wöchentlich für insgesamt 90 Minuten eine Ernährungs- und Sporttherapieeinheit. Eltern können zeitgleich eine Bewegungs-therapie im Rahmen einer Rehasportverordnung absolvieren.

„Im stressigen Familienalltag kommen die neu erlernten Gewohnheiten oftmals abhanden. Um das zu vermeiden, bieten wir – damit sind wir bundesweit eine der ersten Einrichtungen – ein Reha-Nachsorgeprogramm an, das neben den wöchentlichen Ernährungs- und Sporteinheiten auch 2 Einzeltermine (z.B. als Hausbesuch) und 4 Elterngespräche (als Familie oder Elterngruppe) vorsieht“, erklärt Christian Seifert, Geschäftsführer der Reha Vita GmbH.

Wichtig: Das Nachsorgeprogramm wird durch die Ärzte der Reha-Einrichtung eingeleitet. Die gesamten Kosten, inkl. eine Fahrkostenpauschale von 5,-€ pro Besuch übernehmen die Rentenversicherungsträger.

Das Reha-Nachsorgeprogramm im Überblick:

Weitere Informationen zur Reha-Nachsorge für Kinder und Jugendliche mit Adipositas finden Sie hier.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Tel.: 0355/48551-234, kinderreha@reha-vita.de